Am Donnerstag, den 3. Mai ging es mit dem ganzen Schulstandort Haselund ins Multimar Wattforum in Tönning.


Bei strahlendem Sonnenschein genossen die Kinder ihr Frühstück im Freien, bevor die Klassen 1 und 2 mit einer Museumspädagogin auf Forschertour gingen. Dabei hörten sie viele spannende Geschichten über die Meeresbewohner und lernten zum Beispiel, wie viele Arme ein Seestern denn genau hat. Anschließend mussten die Schülerinnen und Schüler noch eigenständig kleine Aufgaben rund um die Meeresbewohner lösen.


Die Kinder der Klassen 3 und 4 gingen selbständig mit Aufgabenbogen und Klemmbrett auf Entdeckertour. Dabei mussten sie verschiedene Fragen beantworten, die sie durch die ganze Ausstellung führten.


Aber auch für das eigene Entdecken blieb noch genug Zeit. So konnten die Kinder selbst ein Fischerboot steuern, Fische in verschiedensten Aquarien bewundern, eine ausgestopfte Robbe von nah betrachten oder dem Pottwal in den Mund schauen.
Bevor es wieder nach Hause ging, war selbstverständlich noch Zeit zum Stöbern im Museumsshop und zum Spielen auf dem großen Spielplatz.


Erschöpft stiegen wir dann in die beiden Busse, die uns wieder zur Schule brachten. Toll, dass die Kinder sich durch ihre großartige Laufleistung am Lauftag diesen Tag ermöglicht haben. Und wir danken dem Förderverein für die gute Idee und die Umsetzung eines wirklich gelungenen Schulausflugs.

 

  • Multimar_01
  • Multimar_02
  • Multimar_03
  • Multimar_04
  • Multimar_05
  • Multimar_06
  • Multimar_07
  • Multimar_08
  • Multimar_09
  • Multimar_10
  • Multimar_11
  • Multimar_12
  • Multimar_13

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok